Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Kontakt

Anfrage

 Wieviel ergibt 2 plus 7 plus 5 ?


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Datenschutzerklärung

Sie sind hier: Rechtsinfos/Immobilienrecht/Eigentumswohnung


Immobilienrecht

Die Eigentumswohnung ist eine eigenständige und sehr beliebte Form der eigenen vier Wände. Der Erwerber hat vollwertiges Eigentum und das Gefühl, keine Miete zahlen zu müssen.

Der Satz "Eigentum verpflichtet" hat bei einer Eigentumswohnung eine ganz eigene Bedeutung, denn eine Eigentumswohnung ist immer Verbunden mit einer Gemeinschaft von mehreren Eigentümern, die zum Teil ganz verschiedene Vorstellungen vom Eigentum haben.

Was alles damit zusammenhängt, können Sie in den nachfolgenden Beiträgen unserer Partner, den zahlreichen Rechtsprechungsnachweisen und auch in den Rechtsinfos zum Wohnungseigentumsrecht erfahren.

 

 
 

Einführung ins Wohnungseigentum - 1. Teil: Die Grundbegriffe
 
Einführung ins Wohnungseigentum - 2. Teil: Begründung von Wohnungseigentum
 
Ferienwohnungsvermietung – Zulässiger Gebrauch des Wohnungseigentums?
 
Grenzen der Nutzung von Wohnungseigentum - 3. Beschränkung durch Vereinbarung
 
Die Nutzung des Wohnungseigentums
 
Einführung ins Wohnungseigentum - 3. Teil: Die Eigentümergemeinschaft
 
Die Gemeinschaftsordnung - Statut der Wohnungseigentümer: 1.Teil - Einleitung
 
Schäden am Sondereigentum: Was kann der Wohnungseigentümer tun?
 
Was ist seit dem 01.07.2007 neu im WEG - Ein Überblick
 
Der makelnde Hausverwalter – Gibt es immer Provision? 2. Teil
 
Grenzen der Nutzung von Wohnungseigentum - 2. Beschränkungen durch Gesetz
 
Hausgeldrückstände – Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum: 2. Teil
 
Der Mietpool – Einführung Teil 1
 
Die Mehrhausanlage – Einführung 1. Teil
 
Der Mietpool – Einführung Teil 2
 
Die Mehrhausanlage – Einführung 2. Teil
 
Das Sondernutzungsrecht – Gebrauchsregelung für das Gemeinschaftseigentum
 
Die Grundzüge des WEG Verfahren – Teil 1
 
Das Wohngeldverfahren nach der FGG
 
Lasten und Kostentragungspflicht im WEG – 4.Teil: Haftung bei Wohnungseigentümerwechsel
 


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.



Das Referat Immobilienrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Olaf Bühler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Portrait Olaf-Bühler

Rechtsanwalt Olaf Bühler ist seit vielen Jahren im Immobilienrecht, öffentliches und privates Baurecht, Architektenrecht, Maklerrecht und Gewerbemietrecht tätig. (Er ist nicht im Wohnungseigentumsrecht/WEG-Recht tätig).  

Als Fachanwalt für Verwaltungsrecht ist Rechtsanwalt Bühler besonders darauf spezialisiert, beim Erwerb von Grundstücken oder Bestandsimmobilien die baurechtlichen und bauplanungsrechtlichen Gegebenheiten für die nach dem Erwerb beabsichtigten Umbauten und Nutzungen vorab zu prüfen.

Er prüft Immobilienkaufverträge, berät bei Immobilientransaktionen, prüft und erstellt Grundstückskaufverträge, begleitet Bauvorhaben und vertritt bei Streitigkeiten um Bauleistungen.

Er begleitet Immobilienkäufe/Immobilienverkäufe, prüft Grundbucheintragungen und gestaltet Vereinbarungen zu Sondernutzungsrechten wie Nießbrauch, Wohnrecht, Vorkaufsrecht, Nutzungsrechte, Überbaurechte oder anderen Dienstbarkeiten. Er berät zu allen Fragen von Hypotheken, Grundschulden oder Rentenschulden.   
Rechtsanwalt Bühler vertritt bei Streitigkeiten um Baumängel oder versteckte Mängel von erworbenen Immobilien.  
Er prüft und gestaltet Maklerverträge, Mietkaufverträge sowie gewerbliche Mietverträge von
Grundstücken und Bauten. 

Die Prüfung eines Immobilienkaufvertrages kostet in der Regel 500 € brutto, mindestens jedoch 0,2 % des Kaufpreises.

Olaf Bühler hat im Bau- und Immobilienrecht veröffentlicht, so

  • „Der Bebauungsplan im öffentlichen Baurecht“, 2015, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-19-9
  • „Die Baugenehmigung“, 2015, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-37-3

Rechtsanwalt Olaf Bühler ist Dozent für Immobilienrecht an der DMA Deutsche Mittelstandsakademie.  
Er bietet Schulungen, Vorträge und Seminare unter anderem zu den Themen:

  • Baugeldforderungssicherungsansprüche – Haftungsfalle für Geschäftsführer
  • Baumängelhaftung nach VOB/B und BGB
  • Umwelthaftung – Grundlagen und Risiken


Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Olaf Bühler unter:  
Mail: buehler@brennecke.pro
Telefon: 0621-405461-90

 

Michael Kaiser, Rechtsanwalt

Portrait Michael-Kaiser


Michael Kaiser beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Rechtsfragen des Immobilienrechts. Er prüft Immobilienkaufverträge, Grundstücksverträge, begleitet Bauvorhaben und vertritt bei Streitigkeiten um Bauleistungen.


Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Michael Kaiser unter:
Mail:kaiser@brennecke.pro
Telefon: 0721-20396-28